Brieffreunde

April 2020 Dieser Monat verlief nicht wie gewohnt und hatte doch einige schöne Momente. So freuten wir uns sehr, als wir eine Postkarte des Senior*innenzentrums St. Markus bekamen. Die Bewohner*innen und Mitarbeiter*innen hatten sich sehr über unser Paket mit Hoffnungsbriefen, Bildern und Basteleien gefreut. Sie schreiben uns, wie gut es tat, zu erfahren, dass jemand an sie denkt. Genauso freuten wir uns über ihre Post und bastelten gleich eine Antwortkarte. Vielleicht entsteht daraus ja eine Brieffreundschaft!

Sowieso war der April der Monat der Brieffreundschaften. In der Kita gestalteten die Kinder Pusteblumen-Geburtstagskarten, die wir den Geburtstagskindern schicken, die zur Zeit zu Hause bei ihren Familien sind.

Und elektronische Briefe gab es auch jede Menge: alle Kinder unserer Kita bekommen im Moment regelmäßig E-Mails, in denen wir berichten, dass wir zum Beispiel ein neues Klavier bekommen haben oder dass wir neues Knetwerkzeug für das Atelier gekauft haben. Wir beschreiben auch, wie leise es im Moment in der Kita ist und wie wir es z.B. beim Einkaufen erleben, wenn alle Menschen mit Masken unterwegs sind. Wir haben auch Falt- und Bastelanleitungen für Häschen oder Mini-Insektenhotels verschickt und uns Bilder von „unseren Kindern“ zuhause gewünscht. Einige Kinder haben uns Fotos geschickt, sogar ein Video haben wir bekommen. Wir freuen uns über diesen Austausch – solange wir uns nicht treffen können, genießen wir einfach unsere Brieffreundschaften!

Scroll Up