Die Vogelhochzeit – ein Vorschulprojekt

April 2019  Im April stand unser großes Vorschulprojekt unter dem Thema „Vogelhochzeit“. Zusammen mit zwei Pädagogen wollten die Vorschüler in drei Wochen eine Reise durch die Welt der Musik, der Vögel und Natur machen.
In der ersten Woche wurden Instrumente ausprobiert und der Text des Liedes kennengelernt. Taktgefühl wurde entwickelt und die Geschwindigkeit des Taktes mit der Melodie verbunden. Als Abschluss der ersten Woche stand ein Besuch in der Pflegeeinrichtung „Birkengrund“ an, wo gemeinsam mit den Bewohnern die Vogelhochzeit mit viel Spaß aller Beteiligten gesungen wurde.

Die zweite Woche begann mit dem intensiven Proben unserer Musikanten an den Instrumenten. Die Gruppe probte wie ein Orchester zu musizieren.
Der Dirigent gab die Einsatzzeichen, diese wurden von den Musikern übernommen. Beim Dirigieren wechselten sie sich ab.
Welche Vögel zur Hochzeit in die Rappelkiste kommen würden, schauten wir uns ganz genau an. Unsere Beobachtungen im Garten ergaben eine Artenvielfalt von bis zu 12 verschiedenen Vögeln. Wow!

Die dritte Woche beinhaltete eine Wanderung durch das Tunneltal. Dort benutzten die Kinder ihre eigenen Fotokameras und machten Aufnahmen von der Natur. Vögel waren leider nicht sehr viele zu sehen, jedoch hatte die Gruppe auch so einen riesigen Spaß.

Scroll Up