Mehr Geld für gutes Essen

Februar 2020 Die Schulbehörde hat eingelenkt und endlich einer Erhöhung der Essenspreise an Hamburger Schulen zugestimmt. Monatelang haben wir gemeinsam mit der Initiative Hamburger Schulcaterer dafür gekämpft, dass die Preise für ein gesundes Mittagessen an den Schulen schrittweise den tatsächlichen Kosten angepasst werden. Ende Februar gab es eine Einigung. Nach acht Jahren ohne Veränderung wird der Preis für eine warme Mittagsmahlzeit an Hamburger Schulen ab August 2020 von 3,50€ auf 3,90€ angehoben, ein Jahr später dann auf 4,-€.
Darüber sind wir froh – gleichzeitig fordern wir die Stadt auf, die Hamburger Familien auch langfristig zu unterstützen. Denn bislang hat die Schulbehörde nur zugesagt, die zusätzlichen 40 Cent pro Essen bis Ende 2020 zu übernehmen. Wie es danach weitergeht, ist Verhandlungssache. Die Initiative Hamburger Schulcaterer hatte eine Online-Petition gestartet, an der man sich immer noch beteiligen kann. Darin fordern wir gemeinsam, dass die Stadt die Preiserhöhung für ein gesundes Mittagessen an Hamburger Schulen auch langfristig trägt, um Familien nicht stärker zu belasten.

Scroll Up