Projektwoche „Apfel“

Oktober 2016 Pünktlich zum Herbstbeginn startete unsere Grabeland-Projektwoche zum Thema Apfel. In unserem schönen, naturbelassenen Außengelände gibt es neben Bienen, Brennnesseln und einigen Beeten auch viele Apfelbäume, die jede Menge leckere Früchte tragen.

Die Kinder sammeln, pflücken und essen rote, grüne und braune Äpfel. Einige saugen nur den Saft aus, andere entdecken und beobachten einen kleinen Wurm. Doch was kann man eigentlich noch so alles mit Äpfeln machen? Natürlich mussten die Äpfel erst einmal runter von den Bäumen um danach weiterverarbeitet zu werden. Dafür wurden Leitern und handliche Obstpflücker genutzt, nebenbei wurden Apfellieder gesungen.

Die Kinder haben Apfelmus gekocht der am nächsten Tag zu einem leckeren Apfel-Streuselkuchen verarbeitet wurde. Außerdem haben wir Apfelsaft und Äpfel im Teigmantel selber gemacht. Neben der Herstellung dieser Köstlichkeiten hat die Vorschule sich mit dem Thema literarisch auseinandergesetzt: Es gab Geschichten, Lieder und verschiedene Aufgaben zu bearbeiten. Statt Kartoffel-Stempeln wurden Apfelstempel hergestellt, mit denen hinterher gebastelt wurde.

Es war eine aufregende und vielseitige Woche, die uns neues Wissen und viele Leckereien beschert hat.

Scroll Up