Zukunft gestalten an Grundschulen

Wir kooperieren mit vier Hamburger Grundschulen, an denen wir uns mit großem Engagement an der Gestaltung eines kindgerechten Ganztagsangebotes beteiligen. Auch während der Schulferien sind wir für die Kinder da.

Wir arbeiten nach dem Konzept der Offenen Pädagogik der Achtsamkeit. Partizipation hat dabei einen hohen Stellenwert. Wir handeln zudem ökologisch verantwortungsvoll und arbeiten, wenn möglich, bilingual.

Unsere Pädagoginnen und Pädagogen begleiten die Kinder nicht nur vor und nach dem Unterricht. Da sie zu festen Zeiten auch in das Unterrichtsgeschehen eingebunden sind, sind sie während des gesamten Schultages Ansprechpartner für die Schülerinnen und Schüler. Sie hören ihnen zu, nehmen ihre Meinung ernst und beteiligen sie an der Gestaltung ihres Schultages.

Vor und nach dem Unterricht bieten wir Zeiträume an, in denen die Schülerinnen und Schüler pädagogische Angebote wahrnehmen können und dennoch ausreichend Freiräume haben. Denn wir sind überzeugt: Damit Kinder ihre Entwicklungsaufgaben bewältigen und sich zu mündigen, selbstbewussten und glücklichen Menschen entwickeln können, brauchen sie vor allem Zeit und Raum, um Freunde zu finden, sich mit ihnen auseinanderzustetzen und miteinander zu spielen.

Mehr Informationen zu unserem Konzept finden Sie hier.

    Scroll Up