Selbst gemacht!

August 2018 Nachdem wir uns schon eine ganze Zeit mit Mülltrennung und -Vermeidung beschäftigt haben, haben wir uns etwas Neues überlegt, um noch weniger Abfall zu produzieren und unserer Umwelt etwas Gutes zu tun. Wir machen unser eigenes Reinigungsmittel!

Dazu brauchen wir nicht viel; Zitrusfrüchte, Essig und Freude am Rühren. Die Zitronen werden ausgepresst und die Schalen in ein Gefäß gefüllt und mit Essig übergossen, dann heißt es warten und regelmäßig umrühren. Nach ein paar Wochen gießen wir alles durch ein Sieb und füllen es in alte Reinigungsbehälter, die uns die Eltern von zu Hause mitgebracht haben. Fertig ist unser selbstgemachter Essigreiniger! Er riecht toll nach Zitrone und reinigt super – ganz ohne chemische Zusätze!

Doch das war noch nicht alles. Wir wollten noch mehr machen. Einige Kollegen im Haus haben bereits ihre eigene Flüssigseife zu Hause hergestellt und brachten diese Idee mit in die Kita Rantzaustraße. Hierfür brauchen wir Kernseife, Honig und Wasser. Von einem ganzen Block Seife müssen wir nur ein wenig abreiben und auf dem Herd in Wasser lösen. Wenn alles wieder abgekühlt ist, ist die Masse ganz glibberig und witzig anzusehen. Jetzt geben wir noch ein bisschen Honig dazu, denn der ist richtig gut für die Haut! Und nun noch mixen, mixen, mixen. Dabei wird die Masse zu einem dicken Schaum, der sich immer weiter vergrößert. Wow! Die neue Seife bringen wir direkt in den Waschraum und probieren sie aus.

Bei der Herstellung haben wir kaum Müll produziert und werden mit den übrig gebliebenen Zutaten noch oft nachfüllen können.
Dieses tolle Projekt haben wir auch bei „Kita21“ eingereicht. Mal schauen, was daraus wird. Wir machen auf jeden Fall weiter!

Scroll Up