Weitere Fördermittel für unsere Sprach-Kitas

November 2020 Nach der Ankündigung im Frühjahr ist nun alles in Sack und Tüten – das Programm „Sprach-Kitas: weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“ wird um zwei Jahre verlängert, die Finanzierung steht. Davon profitieren auch einige unserer Einrichtungen.

Für die Kitas Rappelkiste, Spatzennest und Kinderwelt@Desy bedeutet das: die durch Bundesmittel geförderten zusätzlichen Sprachfachkräfte unterstützen die Teams auch weiter. Das ist klasse, denn sie leisten tolle Arbeit!

In den „Sprach-Kitas“ liegt der Anteil der Familien, in denen Deutsch nicht die Muttersprache ist, etwas über dem Durchschnitt. Die Sprachfachkräfte sind zusätzliche Fachleute für die alltagsintegrierte Sprachförderung und arbeiten eng mit den Kita-Leitungen zusammen. Sie unterstützen unsere Teams im Alltag und bringen ihr Fachwissen in die pädagogische Arbeit ein – sie sind diejenigen, die im Kontakt mit den Kindern nochmal ein ganz besonderes Augenmerk auf deren sprachliche Entwicklung haben.

Darüber hinaus kümmern sie sich um neue Materialien zur Sprachförderung, haben die Ausstattung unserer Bibliotheken im Blick und bringen ihre Expertise auch in Teamsitzungen mit ein. Dabei profitieren sie davon, dass die Deutsch und Englisch sprechenden Pädagoginnen und Pädagogen in unseren bilingualen Teams ohnehin sensibel sind für das Thema Sprache. Wenn das keine Win-win-Situation ist!

Wenn Sie mehr wissen wollen über Bilingualität bei Kinderwelt Hamburg e.V., klicken Sie hier!

Für weitere Informationen zum Bundesprogramm „Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“, klicken Sie hier!

Scroll Up