Kita Tieloh
Barmbek, bilingual

Kita Tieloh

Barmbek, bilingual

Herzlich willkommen in unserer Kita Tieloh. Unser Haus liegt im Herzen von Barmbek – geschützt in einem Innenhof, mit eigenem Außengelände.

Unser Flyer

deutsche Fassung

Our flyer

english version

Kontakt

Bilinguale Kindertagesstätte Tieloh
Steilshooper Straße 120
22305 Hamburg
Leitung: Marco Sekandari

Betreuungsangebot

Wir verfügen über ca. 40 Plätze für Kinder ab 1,5 Jahren bis zum Schuleintritt und bieten entsprechend dem Hamburger Gutscheinsystem verschiedene Leistungsarten (bis zu 10 Stunden) für Krippen- und Elementarkinder an. Individuelle Lösungen, z. B. zusätzliche Betreuungszeiten, sind selbstverständlich möglich. Sprechen Sie uns einfach an.

Öffnungszeiten
Montag bis Donnerstag:
7 bis 17.30 Uhr,
Freitag:  7 bis 17 Uhr

Anmeldung

Sie interessieren sich für einen Kitaplatz in Barmbek und möchten mehr über unsere Kita erfahren? Kontaktieren Sie uns per Mail, gern auch in Verbindung mit unserem Anmeldebogen oder rufen Sie einfach an. Gegebenenfalls besteht die Möglichkeit zu einem Besichtigungstermin für Sie und Ihre Kinder, bei dem Sie sich einen Eindruck von unserem Haus und unserer pädagogischen Arbeit verschaffen können. Wir freuen uns auf Sie!  

Vormerkbogen

Deutsch

Pre-Registration

english version

Galerie

Aktuelles

Endlich sehen wir uns alle wieder!

Juni 2020 Wir freuen uns auf den gemeinsamen Alltag mit allen Kindern in unseren Kitas! Vom 18. Juni an beginnt in allen Hamburger Kitas der so genannte „eingeschränkte Regelbetrieb“. Das bedeutet, dass wir endlich alle Kinder wieder in unseren Kitas begrüßen dürfen! Die Stadt Hamburg zieht diesen nächsten Schritt der
Gesamten Artikel lesen»

Erweiterte Notbetreuung

Mai 2020 Wir weiten die Notbetreuung in unseren Kitas aus. Dies gilt mindestens bis zum 31. Mai 2020. Das Angebot richtet sich an alle Eltern, die aus beruflichen, persönlichen oder familiären Gründen Unterstützung bei der Betreuung ihrer Kinder benötigen – sowie ausdrücklich auch an alle Alleinerziehenden, die so entlastet werden
Gesamten Artikel lesen»

Vielen Dank für Eure schönen Bilder!

April 2020 Wir freuen uns über die viele Post aus den Familien! Im Moment können viele Kinder ja gar nicht in die Kita kommen, da ist es besonders schön, dass die Familien und per E-Mail und Post auf dem Laufenden halten und erzählen, was sie zu Hause so machen. Wir
Gesamten Artikel lesen»

Termine 2020

2. Januar, Die Kita ist wieder geöffnet!

11. Februar, 19 Uhr, Elternabend
21. Februar, vormittags, Kinderfasching
27. Februar, Schlafparty

20. März, Teamtag (Kita geschlossen)

14. April, vormittags, Ostefest für Kinder

22. Mai, Brückentag (Kita geschlossen)

4. Juni, 16 Uhr, Treffen der aktuellen und ehemaligen Vorschulkinder (mit Eltern)
5. Juni, Teamtag (Kita geschlossen)
22. Juni, vormittags, Schultütenfest für die aktuellen Vorschulkinder (mit Eltern)
26. Juni, Sommerfest (mit Eltern und Verwandten)

20. bis 31. Juli, Sommerschließzeit (Kita geschlossen)

8. September, 19 Uhr, Elternabend

23. Oktober, Teamtag (Kita geschlossen)
30. Oktober, Halloweenparty

5. November, Lichterfest
10. November, 19 Uhr, Elternabend (mit Eltervertreter-Wahl)

9. Dezember, 16 Uhr, Adventskaffee für Groß und Klein
21. Dezember bis 1. Januar, Weihnachtsferien (Kita geschlossen)

Am 4. Januar 2021 geht’s wieder los!

Detaillierte Informationen zu den einzelnen Terminen erhalten Sie jeweils rechtzeitig vorher per e-Mail.

Unser Team

Unser Team besteht aus sieben Pädagogen, einer Hausleitung, einer Hauswirtschaftskraft und einer Mitarbeiterin im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes. Außerdem bilden wir regelmäßig PraktikantInnen aus.

Konzept

Wir arbeiten nach dem von Kinderwelt Hamburg entwickelten Konzept der offenen Pädagogik, die sehr viel Wert auf frühkindliche Bildung, Partizipation und Achtsamkeit legt.

Was uns wichtig ist
– eine vertrauensvolle und freundliche Atmosphäre im Haus
– den Kindern Entscheidungsmöglichkeiten einzuräumen (z.B. bei Spiel- und Lernangeboten)
– kontinuierliche Fortbildung der Pädagoginnen
– eine Pädagogik, die sich an den Bedürfnissen der Kinder orientiert
– eine ausgewogene und vollwertige Ernährung mit Zutaten aus kontrolliert-biologischem Anbau

Unsere Schwerpunkte

– Bilingualität
– Ästhetische Bildung
– Musik
– Projektarbeit
– Bewegung
– Partizipation
– Freies Gestalten

Lernen durch Bewegung
Lernen und Begreifen im frühen Kindesalter ist vor allem Lernen über Wahrnehmung und Bewegung. Die Kinder haben in unserem Bewegungsraum die Möglichkeit, mit Hilfe unterschiedlicher Materialien wie Rutsche, Seile und Matten vielseitige Bewegungserfahrungen zu sammeln. Dabei unterstützt sie eine fachlich kompetente Pädagogin. So wird die körperliche, emotionale und soziale Entwicklung der Kinder gezielt gefördert und das Selbstvertrauen gestärkt.

Ästhetische Bildung
Wir verstehen unter Ästhetik das Erschließen der Welt durch alle Sinne. Damit die Kinder ihren Eindrücken ungehindert Ausdruck verleihen können, stellen wir ihnen in unserem Atelier vielfältige Materialien zur Verfügung. Zudem ist das Musizieren im Rahmen unserer täglichen Angebote wie auch spontan im Alltag fest verankert.

Freies Gestalten
In der Malwerkstatt kann mit unterschiedlichen Materialien, Werkzeugen und Farben experimentiert werden. Dabei kommt es nicht auf das fertige Produkt an, sondern auf die Entwicklung eigener Ideen und deren Umsetzung. Selbstbestimmtes Arbeiten fördert die Kreativität, stärkt das Selbstwertgefühl, erweitert die Handlungsfähigkeit und macht Spaß. Phantasiereisen, Geschichten und künstlerische Techniken regen die Gestaltungsfreude an. Themen, die sich in der Gruppe formen, greifen wir gern auf. Da wir in Kleingruppen arbeiten, kann auf jedes Kind individuell eingegangen werden.

Projektarbeit
Ziel der Projektarbeit sind die längerfristige Auseinandersetzung und die gemeinsame Entwicklung und Gestaltung eines Themas mit den Kindern. Sie bestimmen den Weg, der gegangen wird. Dabei ist wichtig, Bezug und Bedeutung für die Kinder herzustellen. Hierbei lassen wir die Vermittlung von Bildungsinhalten nicht aus den Augen, denn wir wissen aus Erfahrung, dass Forschen, Entdecken und Lernen kleinen Kindern Freude macht.

Raumkonzept & Galerie

Wir gestalten unsere Räume nach dem Prinzip von Erfahrungsräumen. Das vielseitige Angebot, das sie den Kindern im unmittelbaren Zugang bieten, regt zum kreativen Umgang mit dem vorhandenen Material an, z.B. in unserem Atelier und im Bewegungsraum.

Bildung von Anfang an: Kinder verstehen wir als aktive und kompetente Akteure, die sich ihre Lebenswelt erschließen und dabei ihre Neugier und ihren Wissensdrang stillen. Um den Gedanken des eigenständigen Lernens zu fördern, arbeiten wir nach dem Prinzip der Lernwerkstätten. Durch anregende Räume und die Bereitstellung strukturierter Materialien werden die Kinder zum selbstständigen Ausprobieren, Erforschen und Experimentieren angeregt.

Tüdelband & Kas

Unser Generationen verbindendes Musikprojekt „Tüdelband & Kas“ geht in die nächste Runde.
Gemeinsam mit Jung und Alt arbeiten wir mit Freude und Spannung auf ein Konzert in der Flachsland Zukunftsschule Alsterpalais hin.
Sie haben Fragen, Anregungen oder möchten mitsingen?
Wir treffen uns alle zwei Wochen.
Sprechen Sie uns gerne an!

Die Flachsland Zukunftsschule Alsterpalais finden Sie in der Alsterdorfer Straße 523 in 22337 Hamburg Ohlsdorf.

Übrigens hat das Hamburger Wochenblatt bereits einen Artikel über uns verfasst.

1. Januar, 14 Uhr, Probe in der Kita
15. Januar, 14 Uhr, Probe in der Kita
22. Januar, 14 Uhr, Probe in der Kita

5. Februar, 14 Uhr, Probe in der Kita
19. Februar, 14 Uhr, Probe in der Kita

5. März, 14 Uhr, Probe in der Kita
19. März, 14 Uhr, Probe in der Kita

2. April, 10.15 Uhr, Probe in der Zukunftsschule Alsterpalais
16. April, 14 Uhr, Probe in der Kita

14. Mai, 14 Uhr, Probe in der Kita
28. Mai, 14 Uhr, Probe in der Kita

11. Juni, 14 Uhr, Probe in der Kita
25. Juni, 14 Uhr, Probe in der Kita

9. Juli, 14 Uhr, Probe in der Kita
22. Juli, 10.15 Uhr, Generalprobe in der Zukunftsschule Alsterpalais
26. Juli, 15 Uhr, Konzert in der Zukunftsschule Alsterpalais

Orte für Familien

Wir sind ein Ort für die ganze Familie. Eltern sollen sich bei uns wohlfühlen und die Gelegenheit bekommen, in die Welt der Kinder einzutauchen und diese mitzugestalten.
Alle Eltern sind eingeladen,
– am Kindergartenalltag teilzunehmen
– ihre Ideen einzubringen

Die Zusammenarbeit mit Eltern ist unsere Basis für eine gelungene pädagogische Arbeit. Wir beziehen die Eltern konkret ein durch:

– individuelle Gespräche, um vertrauensvoll zu beraten und zu unterstützen
– regelmäßige Elternabende über unseren Alltag oder zu aktuellen Themen
– enge Zusammenarbeit mit den ElternvertreterInnen als partizipativem Gremium
– gemeinsame Feste

Elternbeiträge

Wenn Ihr Kind bei uns betreut werden soll, können Sie einen Kita-Gutschein beim Jugendamt des für Sie zuständigen hamburgischen Bezirksamtes beantragen (www.hamburg.de/kita).

Die Jugendämter vergeben die Gutscheine nach bestimmten Kriterien (wie z.B. Berufstätigkeit der Eltern), die gesetzlich festgelegt sind. Auf dem Gutschein wird angegeben, welche Leistung Sie für Ihr Kind beanspruchen können (z.B. „Krippe 8 Stunden“) und welchen finanziellen Beitrag Sie selbst zu den Betreuungskosten leisten müssen. Die Kita, in der Ihr Kind betreut werden soll, wird auf dem Gutschein nicht festgelegt. Sie können sie selbst auswählen, und – wenn bei uns ein Platz frei ist – mit unserer Kita-Leitung einen Betreuungsvertrag schließen.
In der Hansestadt hat jedes Kind ab einem Jahr bis zum Schuleintritt einen Rechtsanspruch auf einen Kita-Platz für bis zu 5 Stunden Betreuung inkl. Mittagessen – unabhängig von der Berufstätigkeit der Eltern. Einen weitergehenden Anspruch (auch für Krippenkinder) haben Eltern/Alleinerziehende, die

– berufstätig sind, studieren oder eine berufliche Aus- oder Weiterbildung durchlaufen
– an einer Maßnahme zur Eingliederung in Arbeit (Hartz IV) teilnehmen oder
– einen Deutsch-Sprachkurs für Migrantinnen/Migranten oder einen Integrationskurs besuchen.

Der Leistungsumfang bemisst sich nach dem arbeitsbedingten Bedarf und kann daher bis zu 12 Stunden täglich betragen. Auch Kinder mit dringendem pädagogischen oder sozialen Bedarf (z.B. bei Entwicklungsverzögerungen) können zusätzliche Betreuung in einer Kita ab 0 Jahren erhalten. Die Elternbeiträge richten sich nach der gewünschten Betreuungsleistung, der Familiengröße und nach dem Familieneinkommen.

Scroll Up