Bewegungskita Ritterstraße
Eilbek, inklusiv und bilingual

Bewegungskita Ritterstraße

Eilbek, inklusiv und bilingual

Herzlich willkommen in unserer integrativen und bilingualen Bewegungskita Ritterstraße.
Unsere Kita mit eigenem Außengelände liegt im Herzen von Eilbek. Wir arbeiten mit dem Sportverein T.H.- Eilbeck unter einem Dach zusammen und haben daher direkten Zugang zu dessen Sporträumen.

Unser Konzept finden Sie hier...

... und wir zeigen Ihnen, wie wir arbeiten - schauen Sie sich auch die Videos an!

Kontakt

Bewegungskita Ritterstraße
Ritterstraße 7
22089 Hamburg
Leitung: Petra Heuer

Betreuungsangebot

Wir verfügen über 80 Plätze für Kinder im Alter von einem Jahr bis zum Schulbesuch.

Unsere Öffnungszeiten
Montag bis Freitag von 7 bis 18 Uhr

Schließzeiten
Wir haben zwei Wochen während der Hamburger Schulferien im Sommer und zwischen Weihnachten und Neujahr geschlossen.

Sollten Sie Probleme haben, Ihre Kinder in unserer Schließzeit oder während der Brückentage privat betreuen zu lassen, wenden Sie sich gerne an uns.

Anmeldung

Sie interessieren sich für einen Kitaplatz in Eilbek und möchten mehr über unsere Bewegungs-Kita erfahren? Kontaktieren Sie uns gerne per E-Mail oder rufen Sie an! 

Wenn Sie unser Konzept bereits kennen und sicher sind, dass Sie Ihr Kind gerne bei uns anmelden möchten, füllen Sie den nachstehend verlinkten Vormerkbogen aus. Senden Sie den Vormerkbogen bitte per E-Mail an uns und helfen Sie uns, Papier einzusparen.

Wir freuen uns auf Sie!

Pre-Registration

english version

Galerie

Aktuelles

Petition – jetzt unterschreiben zum Wohle der Kinder

Mai 2022 Im Rahmen der Aktion #WasWaereWenn hat der Landeselternausschuss „LEA“ in Hamburg jetzt eine Petition gestartet. Der LEA fordert Sozialsenatorin Melanie Leonhard darin auf, für mehr pädagogische Qualität in den Kitas und Grundschulen in der Stadt zu sorgen. Im Kern geht es darum, dass Pädagoginnen und Pädagogen mehr Zeit
Gesamten Artikel lesen»

#WasWaereWenn

Mai 2022 Wir unterstützen die Aktion des Landeselternausschusses (LEA) in Hamburg für mehr Qualität in den Kitas. Die verantwortungsvolle Arbeit mit Kleinkindern erfordert auch zeitliche Ressourcen für Vorbereitung, Elterngespräche und Vertretung bei Urlaub, Krankheit und Fortbildung. Zurzeit geht das noch zu Lasten der direkten Kinderbetreuung. Zum diesjährigen Tag der Kinderbetreuung
Gesamten Artikel lesen»

Wir sind jetzt eine gemeinnützige GmbH

März 2022 Ist es Ihnen aufgefallen? Kinderwelt Hamburg hat ein schickes neues Logo. Wir sind nämlich neuerdings eine gemeinnützige GmbH und nicht länger ein gemeinnütziger Verein. Deshalb musste unser altes Logo überarbeitet werden – und diese Chance haben wir einfach mal für ein bisschen frischen Wind genutzt. Für alle Menschen,
Gesamten Artikel lesen»

Termine 2022

Wir freuen uns auf ein schönes Jahr 2022 mit Ihren Kindern und Ihnen, im Namen des Teams der Bewegungskita Ritterstraße,

Petra Heuer

 

Sollten Sie Probleme haben, Ihre Kinder in unser Schließzeit oder während der Brückentage privat
betreuen zu lassen, wenden Sie sich gern an mich. Bitte melden Sie einen Notbetreuungsbedarf
spätestens drei Monate vorher an, sonst kann er nicht mehr berücksichtigt werden.

Detaillierte Informationen zu den einzelnen Terminen erhalten Sie jeweils rechtzeitig vorher per e-Mail.

Unser Team

Unser Team besteht aus 11 englisch- und deutschsprachigen Pädagogen und Pädagoginnen, einer Leitung und einer Hauswirtschafterin.
Unsere Kollegen und Kolleginnen haben die Schwerpunkte Bewegung, Werken, künstlerisches Gestalten und Konstruieren sowie Heilpädagogik.

Wir freuen uns darauf Ihre Kinder in ihrem alltäglichen Lernprozess zu begleiten, sie individuell zu fördern und gemeinsam unsere Erfahrungs- und Bewegungsräume zu erobern.

Konzept

Wir arbeiten mit dem Sportverein T.H.- Eilbeck unter einem Dach zusammen und haben daher direkten Zugang zu dessen Sporträumen. Außerdem verfügen wir über ein eigenes, naturnah gestaltetes Außengelände. Wir arbeiten nach einer von Kinderwelt Hamburg entwickelten Konzeption und orientieren uns an den Hamburger Bildungsempfehlungen. Unsere Pädagogen freuen sich darauf, gemeinsam mit den Kindern den Kita-Alltag bewegungsfreundlich zu gestalten.

Was uns wichtig ist – in aller Kürze

  • die Orientierung an den Bedürfnissen der Kinder
  • Vertrauen (Kinder dürfen auch allein und unbeobachtet spielen)
  • Partizipation und Verantwortung
    (Entscheidungs- und Beteiligungsmöglichkeiten der Kinder)
  • eine vertrauensvolle und freundliche Atmosphäre im Haus
  • gesunde und vollwertige Bio-Ernährung
  • eine enge Zusammenarbeit zwischen Kita und Familie

Lernen durch Bewegung

Kinder lernen durch Wahrnehmung und Bewegung – dadurch erschließen sie sich die Welt, werden stark, ausdauernd und klug. In unserer Bewegungskita sind vielfältige motorische Erfahrungen jederzeit und überall möglich. Die Kooperation mit dem T.H.- Eilbeck ermöglicht uns, spannende, fördernde und fordernde Bewegungsangebote in den großen Räumen des Vereins anzubieten.

Bildung von Anfang an

Kinder sind neugierige Weltentdecker. Je jünger sie sind, desto mehr benötigen sie besondere Aufmerksamkeit, sichere Bindungen und Geborgenheit. Wir beziehen die jüngeren Kinder gleichberechtigt ein, sorgen für Rückzugsmöglichkeiten und  altersentsprechende Angebote.

Im Jahr vor der Einschulung erarbeiten wir mit den Kindern speziell auf diese Altersstufe abgestimmte Projekte und Themen. Damit unterstützen wir die Entwicklung ihrer motorischen, kognitiven, sozialen und emotionalen Fähigkeiten. Wir kooperieren dabei eng mit der Grundschule Richardstraße.
Um eigenständiges Lernen zu fördern, arbeiten wir nach dem Prinzip von Lernwerkstätten und regen die Kinder zum selbstständigen Forschen und Experimentieren an.

Wir sprechen auch Englisch

Bei uns erleben die Kinder, dass man mit verschiedenen Sprachen die Welt erobern kann. Auf der Grundlage des „immersive learning“ (one person – one language) erwerben sie spielerisch und natürlich  englische Sprachkenntnisse: Unsere „native speaker“ gestalten den Alltag auf Englisch. Der Rest des Teams spricht Deutsch.

Teilhaben und Teil sein
Beteiligung der Kinder heißt für uns: Wir nehmen ihre Meinung ernst und beachten ihre Wünsche und Bedürfnisse möglichst umfassend – im Spiel, beim Essen und bei den Angeboten. Wenn Kinder erleben, dass ihre Stimme zählt, können sie dies auf künftige Lebensbereiche übertragen: Demokratie will gelernt sein!


Ernährung

In unserem Kinderrestaurant bieten wir den Kindern eine ausgewogene und gesunde Ernährung. Bei uns lernen sie  wiederkehrende Rituale und erfahren Genuss und Geselligkeit.  Das vollwertige Mittagessen mit Zutaten aus 100 % kontrolliert biologischem Anbau wird täglich frisch in unserer Kinderwelt-Küche zubereitet.  

Nachbarschaft gemeinsam gestalten

Schon seit mehreren Jahren arbeiten wir mit dem T.H.- Eilbeck zusammen. In unserer Bewegungskita wollen wir Kompetenzen aus dem Bereich Sport und Pädagogik weiter zusammenführen. Über die rein sportliche Betätigung hinaus möchten wir gemeinsam mit weiteren Akteuren wie der Baugenossenschaft Fluwog den Stadtteil beleben: Flohmarkt, Nachbarschaftscafé und gemeinschaftliche Feste sowie  Gartenprojekte sind angedacht.

Raumkonzept & Galerie

In unserem Atelier, dem Bewegungs-, Wasserspiel- und Rollenspielraum bieten sich den Kindern vielfältige Möglichkeiten. Sie können zwischen anregenden und entspannenden, künstlerischen, gestalterischen oder sportlichen Aktivitäten wählen. Wir ermuntern die Kinder, selbstbestimmt zu handeln und ihre eigenen Fähigkeiten zu entwickeln. In diesem Sinne finden täglich Bildungsangebote statt – auch in den Räumen des T.H.- Eilbeck.

Unter pädagogischer Anleitung lernen die Kinder im Atelier unterschiedliche Techniken des künstlerischen Gestaltens kennen. Durch den freien Zugang zu unterschiedlichen Materialien wie z.B. Buntstifte, Pappe und Papier, Naturmaterialien wie Korken, Federn, Muscheln und Steine, fördern wir die Kreativität und die eigenen Ideen der Kinder.

Lernen und Begreifen im frühen Kindesalter ist in erster Linie Lernen über Wahrnehmen und Bewegung. An der Sprossenwand, mit Sprungmatte, Bogenroller, Kissen und Matratzen sowie mit Hengstenberg-Materialien sammeln die Kinder Bewegungserfahrungen.

Orte für Familien

Eine enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Eltern ist uns wichtig. Wir verstehen unsere Kita als soziales Dienstleistungsangebot für Familien, das private und berufliche Ansprüche vereinbar macht, und auch als Bildungseinrichtung für Kinder, in der diese mit anderen Kindern die Welt entdecken und ihre Persönlichkeit entwickeln können.

Unsere Kita ist ein zentraler Bezugspunkt im Netzwerk Nachbarschaft. Sie ist ein lebendiger Ort, an dem sich Familien und Freunde auch außerhalb der Öffnungszeiten treffen.

So beziehen wir Eltern mit ein:

– Elternvertretung
– regelmäßige Elterngespräche
– Elternabende
– Elternabende mit externen Referenten
– individuelle Termine nach Absprache


KiKo Familienberatung Eilbek

„Ein offenes Beratungsangebot für alle Menschen im Umgang mit Kindern im Krippen- bis Vorschulalter und für werdende Eltern“ bietet die KiKo Familienberatung Eilbek, welche Sie ebenfalls in unserem Haus finden.

Weitere Informationen entnehmen Sie dem Flyer.

Elternbeiträge

Wenn Ihr Kind bei uns betreut werden soll, können Sie einen Kita-Gutschein beim Jugendamt des für Sie zuständigen hamburgischen Bezirksamtes beantragen (www.hamburg.de/kita).

Die Jugendämter vergeben die Gutscheine nach bestimmten Kriterien (wie z.B. Berufstätigkeit der Eltern), die gesetzlich festgelegt sind. Auf dem Gutschein wird angegeben, welche Leistung Sie für Ihr Kind beanspruchen können (z.B. „Krippe 8 Stunden“) und welchen finanziellen Beitrag Sie selbst zu den Betreuungskosten leisten müssen. Die Kita, in der Ihr Kind betreut werden soll, wird auf dem Gutschein nicht festgelegt. Sie können sie selbst auswählen, und – wenn bei uns ein Platz frei ist – mit unserer Kita-Leitung einen Betreuungsvertrag schließen.
In der Hansestadt hat jedes Kind ab einem Jahr bis zum Schuleintritt einen Rechtsanspruch auf einen Kita-Platz für bis zu 5 Stunden Betreuung inkl. Mittagessen – unabhängig von der Berufstätigkeit der Eltern. Einen weitergehenden Anspruch (auch für Krippenkinder) haben Eltern/Alleinerziehende, die

– berufstätig sind, studieren oder eine berufliche Aus- oder Weiterbildung durchlaufen
– an einer Maßnahme zur Eingliederung in Arbeit (Hartz IV) teilnehmen oder
– einen Deutsch-Sprachkurs für Migrantinnen und Migranten oder einen Integrationskurs besuchen.

Der Leistungsumfang bemisst sich nach dem arbeitsbedingten Bedarf und kann daher bis zu 12 Stunden täglich betragen. Auch Kinder mit dringendem pädagogischen oder sozialen Bedarf (z.B. bei Entwicklungsverzögerungen) können zusätzliche Betreuung in einer Kita ab 0 Jahren erhalten. Die Elternbeiträge richten sich nach der gewünschten Betreuungsleistung, der Familiengröße und nach dem Familieneinkommen.